IPB

Welcome Guest


 
Start new topic
> Nero 11 Platinum - Problem beim Verwalten von Audiotracks in Nero Video
Hacklschorsch
post Sep 20 2012, 05:32 PM
Post #1


Newbie
*

Group: Members
Posts: 2
Joined: 13-September 12
Member No.: 10,174,975



Hallo zusammen,

nachdem ich feststellen musste, dass das Posten einer Frage aus dem Krankenhaus heraus in die Hose gehen musste :mellow: ,
nun noch mal im Richtigen Forum, mit den korrekten Daten:

Ich habe in Nero 11 Platinum mit KwikMedia eine Diashow erstellt, diese anschließend in NeroVideo überführt und dort weiterbearbeitet.
Bei dem Versuch einen Audiotrack zu entfernen kommt folgende Meldung:



"Die Auswahl umfasst mindestens einen Clip, der bereits auf der Zeitleiste verwendet wird.Wenn Sie fortfahren, werden die ausgewählten Clips auch von der Zeitleiste entfernt. Möchten Sie fortfahren?"



Wenn ich dies tue (da ich dieses Lied nicht ausstehen kann ;) ), bleibt beim Abspielen eine Lücke in der Länge des gelöschten Tracks und mein Wunsch den nächsten Song per Drag and Drop etc. "aufrücken" zu lassen schlägt fehl.



Hat jemand einen Vorschlag was ich hier unternehmen kann?


Vielen Dank und eine angenehme Restwoche,

Pete

This post has been edited by Hacklschorsch: Sep 20 2012, 05:48 PM
Go to the top of the page
 
+Quote Post
video-creator
post Sep 20 2012, 08:50 PM
Post #2


Advanced Member
Group Icon

Group: MVP
Posts: 543
Joined: 17-May 10
Member No.: 8,776,340



Hallo Hacklschorsch,

da gibt es eine Möglichkeit.



Grundsätzlich: Es ist nicht erforderlich, Dateien aus dem "eigene Medien"-Bereich zu löschen. Korrekt wäre es, die unerwünschte Datei aus dem Storyboard zu löschen.

Normalerweise löscht Du Dateien aus dem Projekt, indem Du sie anklickst und die Löschtaste drückst. Andere Möglichkeit: Rechtsklick auf die Datei und im folgenden Menü "löschen" auswählen. Was in diesem Kontextmenü bei Audiodateien fehlt, ist der Befehl "Löschen und Lücke schließen". Für Bild- und Videodateien gibt es diesen Befehl, dummerweise nicht für Audiodateien. Du findest ihn jedoch im Modus "Erweiterte Bearbeitung".

Also: links am Rand den Bearbeitungsmodus wechseln auf "erweiterte Bearbeitung", dann Rechtsklick auf die Audiodatei und im Kontextmenü "Löschen und Lücke schließen" wählen.



Bitte durch den anderen Bearbeitungsmodus nicht verwirren lassen. Dieser Modus kann das gleiche wie die Expressbearbeitung, nur noch viel mehr. Aber das kannst Du ja ignorieren.



Gruß,

Hans-Joachim

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Closed Topic